Nachhaltigkeit in allen Prozessen als Prämisse

Die InitiatorInnen rekrutieren sich aus der bürgerschaftlichen Partizipation Szene in GE-Rotthausen und den anliegenden Städten.

Trotz der Unterschiedlichkeiten haben Sie ein gemeinsames Anliegen, die Nachhaltigkeit in allen Prozessen, bezogen auf die Herrichtung des Geländes, die Sanierung des Kutscherhauses und spätere Nutzung, in den Fokus des gemeinsamen Handelns zustellen.
Ziel ist es, an diesem Standort praktisch vorzuleben, dass Nachhaltigkeit nicht nur ein viel zitiertes Wort ist, sondern auch Anwendung in unserem Alltag finden kann, wenn man anfängt Dinge anders zu machen und zu hinterfragen. Dabei werden Themen wie Kreislaufwirtschaft und “Null-Abfall“-Politik eine zentrale Rolle spielen.

Entsprechend dem Verständnis der Initiatorinnen und Initiatoren wird lediglich die Richtung vorgegeben, aber mit welchen Inhalten,hängt von den Engagierten ab.



Der Folder des Projekts zum Herunterladen als PDF-Datei

Du willst das Projekt unterstützen?
Ganz einfach: Untertstützungsbogen runterladen, ausfüllen, abgeben.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite

 

Metropole machen

seven gardens

Die Urbanisten

Urbane Oasen - Gemeinschaftsgärten in NRW

Gemeinschaftsgarten Bochum